Fachspezifische DRG-Kodierung

Anästhesie & Intensivmedizin

 

  • ICD-10- und OPS-Klassifikation
  • G-DRG-System
  • Zusatzentgelte
  • Innovationsfinanzierung
  • G-DRG-Systemversion 2020 aus der Perspektive der Anästhesie und Intensivmedizin
  • Die Pre-MDC - Spezielle Kodierung von Hochkostenfällen
  • Kodierung auf der Intensivstation - wichtige Diagnosen und Prozeduren
  • Organersatzverfahren in der Intensivmedizin
  • Maschinelle Beatmung - Klinische Sicht vs. administrative Regelungen
  • Intensivmedizinische Komplexbehandlung - Strukturkriterien und Leistungsinhalte
  • Funktionen im G-DRG-System - erhebliche Bedeutung für die Intensivmedizin

PD Dr. med. Dominik Franz, ehem. stellvertretender Leiter Geschäftsbereich Medizinisches Management, Universitätsklinikum Münster; seit 1.1.2017 geschäftsführender Gesellschafter der Franz + Wenke Beratung im Gesundheitswesen GbR, Münster, wwww.dasgesundheitswesen.de

Andreas Wenke, ehem. Medizinisches Management/DRG-Research-Group, Universitätsklinikum Münster; seit 1.1.2017 geschäftsführender Gesellschafter der Franz + Wenke Beratung im Gesundheitswesen GbR, Münster, wwww.dasgesundheitswesen.de

Insbesondere in der Intensivmedizin besteht eine hohe Relevanz einer vollständigen Kodierung von Diagnosen und Prozeduren für die Erlössicherung. Noch stärker als in vielen anderen klinischen Gebieten werden in diesem Zweig der Hochleistungsmedizin fallbezogen erhebliche Kosten pro Tag generiert, wobei einzig eine hohe Qualität von Dokumentation und Kodierung die Lösung darstellt, die Herausforderungen des DRG-Systems anzunehmen.

Intuitives und nachlässiges Kodieren steht weiterhin häufig neben fragwürdigen erlösmaximierenden Kodierstrategien. Eine schlechte Kodierqualität resultiert in Erlösausfällen, ein „Upcoding“ provoziert regelmäßig verstärkte Fallprüfungen durch die Kostenträger und verursacht damit einen erheblichen zusätzlichen administrativen Aufwand.

Informationen

Di 11.02.2020 in Berlin

EUR 499,00 zzgl. 19% MwSt.

Programm herunterladen

Zur Anmeldung

 

Franz und Wenke - Beratung im Gesundheitswesen GbR

Technologiehof, Mendelstraße 11
48149 Münster

Kontaktinformationen

 

Tel.: +49 251 - 149 824 10
Fax: +49 251 - 149 824 13

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Kontaktformular

Newsletter abonnieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder