BEATMUNG UND WEANING

- OPS-Komplexkode und die neue Kodierrichtlinie 1001s -

Kodierung Beatmung und Weaning.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Kodierung Beatmung und Weaning.

Übersicht

- Alles, was Sie wissen müssen auf einen Blick -

Methoden:

  • praxisorientierter einstündiger Online-Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussionen über die Plattform „ZOOM“
  • es besteht während und nach der Folienpräsentation ausreichend Zeit für Fragen der Teilnehmer und zur Diskussion der Webseminarinhalte
  • Die Zugangsdaten werden vor dem Webseminar an die Teilnehmer verschickt

Erforderliche Kenntnisse:

  • Grundlegende Kenntnisse in der Kodierung

Enthaltene Leistungen:

  • Teilnahme am Online-Seminar
  • Die Vortragsfolien werden Ihnen zusammen mit den Zugangsdaten als PDF-Datei zum Download zur Verfügung gestellt werden.
  • OPS-Kodierung für die Beatmungsentwöhnung
    • Seit dem Jahr 2019 existieren die neuen OPS-Kode 8-718* für die Beatmungsentwöhnung [Weaning] bei maschineller Beatmung. Aktuell besteht für die Kodierung des Weaning noch keine Gruppierungsrelevanz. Dies wird sich voraussichtlich für das aG-DRG-System 2021 ändern, sodass die sachgerechte Dokumentation und Kodierung auch im Jahr 2020 von erheblicher Bedeutung ist.
    • Dieses Seminar geht auf die Anforderungen an Strukturen und Prozesse für diesen noch sehr neuen OPS-Kode ebenso ein, wie auf die Darstellung der erforderlichen Dokumentation in der Patientenakte.
  • Die neue Kodierrichtlinie 1001s
    • Nach Jahren juristischer Auseinandersetzungen zwischen Kliniken und Kostenträgern hinsichtlich der Zählung von Stunden maschineller Beatmung hat die Selbstverwaltung für das Jahr 2020 eine grundsätzliche Änderung der Kodierrichtlinie 1001s beschlossen.
    • Diese Neuerungen haben eine zum Teil erhebliche Auswirkung auf die zählbaren Beatmungszeiten und damit auch auf die zu erreichenden aG-DRGs z. B. der Langzeitbeatmung.

Das Seminar „Beatmung und Weaning – OPS-Komplexkode und neue Kodierrichtlinie 1001s“ ist ein einstündiges Online-Seminar zur Vermittlung des speziellen Wissens rund um die Dokumentation und Kodierung in der Beatmungsmedizin.

Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Seminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Das Seminar bietet auch zur Diskussion spezieller Fragen den entsprechenden Rahmen, sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der übrigen Teilnehmer zu profitieren. 

Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Kurs eignet sich vorwiegend für folgende Gruppen::

  • Ärzte
  • DRG-Beauftragte
  • Kodierfachkräfte
  • Mitarbeiter aus dem Medizincontrolling
  • Mitarbeiter von Krankenkassen
  • Mitarbeiter aus der medizintechnischen Industrie, die ihre Kenntnisse der Grundlagen der Leistungsabrechnung und –kodierung erweitern wollen

Sie haben Interesse und sind sich nicht sicher, ob dies das richtige Seminar für Sie ist? Kontaktieren sie uns einfach über unser Kontaktformular und wir beraten Sie gern!

Andreas Wenke

Geschäftsführender Gesellschafter der Franz und Wenke – Beratung im Gesundheitswesen GbR, Mitglied DRG-Research-Group Münster

Webseminar teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on whatsapp

Kodierung Beatmung und Weaning

Termine

07

SEPTEMBER, 2020

Days

BEATMUNG UND WEANING

- OPS-Komplexkode und die neue Kodierrichtlinie 1001s -

  • 07. September 2020 | 14:00 h - 15:00 h
  • Referenten: Andreas Wenke
  • EUR 49 zzgl. MwSt.

08

OKTOBER, 2020

Days

BEATMUNG UND WEANING

- OPS-Komplexkode und die neue Kodierrichtlinie 1001s -

  • 08. Oktober 2020 | 13:00 h - 14:30 h
  • Referenten: Andreas Wenke
  • EUR 69 zzgl. MwSt.

BEATMUNG UND WEANING - die neue Kodierrichtlinie 1001s

Übersicht

Methoden:

  • praxisorientierter einstündiger Online-Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussionen über die Plattform „ZOOM“
  • es besteht während und nach der Folienpräsentation ausreichend Zeit für Fragen der Teilnehmer und zur Diskussion der Webseminarinhalte
  • Die Zugangsdaten werden vor dem Webseminar an die Teilnehmer verschickt

Erforderliche Kenntnisse:

  • Grundlegende Kenntnisse in der Kodierung

Enthaltene Leistungen:

  • Teilnahme am Online-Seminar
  • Die Vortragsfolien werden Ihnen zusammen mit den Zugangsdaten als PDF-Datei zum Download zur Verfügung gestellt werden.
  • OPS-Kodierung für die Beatmungsentwöhnung
    • Seit dem Jahr 2019 existieren die neuen OPS-Kode 8-718* für die Beatmungsentwöhnung [Weaning] bei maschineller Beatmung. Aktuell besteht für die Kodierung des Weaning noch keine Gruppierungsrelevanz. Dies wird sich voraussichtlich für das aG-DRG-System 2021 ändern, sodass die sachgerechte Dokumentation und Kodierung auch im Jahr 2020 von erheblicher Bedeutung ist.
    • Dieses Seminar geht auf die Anforderungen an Strukturen und Prozesse für diesen noch sehr neuen OPS-Kode ebenso ein, wie auf die Darstellung der erforderlichen Dokumentation in der Patientenakte.
  • Die neue Kodierrichtlinie 1001s
    • Nach Jahren juristischer Auseinandersetzungen zwischen Kliniken und Kostenträgern hinsichtlich der Zählung von Stunden maschineller Beatmung hat die Selbstverwaltung für das Jahr 2020 eine grundsätzliche Änderung der Kodierrichtlinie 1001s beschlossen.
    • Diese Neuerungen haben eine zum Teil erhebliche Auswirkung auf die zählbaren Beatmungszeiten und damit auch auf die zu erreichenden aG-DRGs z. B. der Langzeitbeatmung.

Das Seminar „Beatmung und Weaning – OPS-Komplexkode und neue Kodierrichtlinie 1001s“ ist ein einstündiges Online-Seminar zur Vermittlung des speziellen Wissens rund um die Dokumentation und Kodierung in der Beatmungsmedizin.

Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Seminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Das Seminar bietet auch zur Diskussion spezieller Fragen den entsprechenden Rahmen, sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der übrigen Teilnehmer zu profitieren. 

Andreas Wenke

Geschäftsführender Gesellschafter der Franz und Wenke – Beratung im Gesundheitswesen GbR, Mitglied DRG-Research-Group Münster

Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Kurs eignet sich vorwiegend für folgende Gruppen::

  • Ärzte
  • DRG-Beauftragte
  • Kodierfachkräfte
  • Mitarbeiter aus dem Medizincontrolling
  • Mitarbeiter von Krankenkassen
  • Mitarbeiter aus der medizintechnischen Industrie, die ihre Kenntnisse der Grundlagen der Leistungsabrechnung und –kodierung erweitern wollen

Sie haben Interesse und sind sich nicht sicher, ob dies das richtige Seminar für Sie ist? Kontaktieren sie uns einfach über unser Kontaktformular und wir beraten Sie gern!

Webseminar TEILEN

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on whatsapp
Share on google

TERMINE

07. September 2020

BEATMUNG UND WEANING -
OPS-Komplexkode und die neue Kodierrichtlinie 1001s

  • 07. September 2020 | 14:00 h - 15:00 h
  • Referenten: Andreas Wenke
  • EUR 49 zzgl. MwSt.

08. Oktober 2020

BEATMUNG UND WEANING -
OPS-Komplexkode und die neue Kodierrichtlinie 1001s

  • 08. Oktober 2020 | 13:00 h - 14:30 h
  • Referenten: Andreas Wenke
  • EUR 69 zzgl. MwSt.